surfmaterial günstig mieten polysportive lager mit schwerpunkt windsurfen sonderwochen schlusslager
Man spricht nicht gern darüber, und trotzdem muss es sein. Was passiert, wenn etwas passiert? Materialschäden kann es immer mal geben. Sie müssen ja nicht gleich so massiv sein wie die auf den Bildern gezeigten... Glücklicherweise habe ich in der Surfgarage Bichelsee eine Reparaturstelle mit ausgezeichnetem Preis-/Leistungs-Verhältnis gefunden. Grundsätzlich gilt: - Verschleiss-Schäden (bspw. Mastbruch trotz richtigem Aufriggen / Lagern) ziehen keine Kostenfolge nach sich. - Eine Versicherung kann nicht angeboten werden. Allerdings sind Schäden bis zu 10% der Mietsumme gedeckt. Wenn also nach einem Surflager mit einer Mietsumme von Fr. 2’500.- eine Boardnose für Fr. 150.- und ein Segelfenster für Fr. 100.- repariert werden muss, so ist dies im Mietpreis inbegriffen. Passiert dasselbe einer Privatperson bei einer Mietsumme von Fr. 200.-, so sind nur 20 Franken des Schadens bereits gedeckt. Immer am wichtigsten ist der persönliche, der eigene Schutz. Ich kann in diesem Zusammenhang natürlich keine Haftung über- nehmen. Weil du aber mit dem Board deine private Rettungsinsel bei dir hast, kann nicht viel passieren solange du sie nicht verlässt. Achte aber immer auf das Wetter und deinen Körper. Jede Veränderung ist ernst zu nehmen!
Für Anfänger/-innen empfiehlt sich ausserdem gleich am Anfangen das Ausprobieren der “Schildkröte” / “Libelle”: Lege das Rigg auf die Mitte des Hecks und stabilisiere es dann mit deinen Beinen unter dem Segel. So berührt es das Wasser nicht, und du kommst mit Paddeln sehr schnell vorwärts, auch wenn sonst nichts mehr geht.
Haftung
Impressum: Inhalte & Copyright by Thisi Kunz. - Für Inhalte von Homepages Dritter wird keine Haftung übernommen.
Sind Sie auf der Suche nach günstigem Surfmaterial? Beispielsweise um ein polysportives Lager für Jugendliche zu organisieren? Oder möchten Sie Ihrer Freundin resp. Ihrem Freund das Surfen beibringen, ohne dafür gleich eine neue Surfausrüstung kaufen zu müssen? Dank surfmaterial.ch ist beides nun möglich. Sie können bei surfmaterial.ch günstiges Surfmaterial mieten. Das Surfmaterial ist zum Teil am Comersee, zum Teil in der Nähe des Walensees, platziert. Der Comersee eignet sich sehr gut für Anfänger, welche das Windsurfen kennenlernen wollen. Auch am Walensee gibt es immer wieder mal Wind; manchmal durch die Thermik, dann wieder einmal Dank dem Föhn, oder aber es rauscht eine Front aus Westen heran. Dieser Wind ist dann wohl für Anfänger, welche den Surfsport kennenlernen wollen, zu stark. Auch für Familien ist das Angebot von surfmaterial.ch sehr interessant, gibt es doch auch Pauschalen. Oder sind Sie ein Lehrer, der sich gerade überlegt, wie er das Schlusslager für seine Klasse organisieren soll? surfmaterial.ch macht Ihnen mit Sicherheit ein sehr günstiges Angebot, damit auch Ihre Schüler das Windsurfen kennenlernen können.